Service Aktion

Die niederländische Wasserbehörde setzt auf Heras

Die niederländische Wasserbehörde ‚Noorderzijlvest‘ verwaltet verschiedene Objekte, die den Norden des Landes mit sauberem Wasser versorgen, wie Pumpstationen und Kläranlagen. Die Wasserbehörde war auf der Suche nach einer zuverlässigen Partei, die Reparaturen und Wartungsarbeiten an den Zäunen und Toren, die diese Grundstücke umgeben, durchführt. Die Expertise von Heras lastete schwer bei die endgültige Wahl.

In den nächsten drei Jahren wird Heras für Service- und Wartungsanfragen der Wasserbehörde sowie für die Installation neuer Zäune zur Verfügung stehen. Auf diese Weise trägt Heras zum Erhalt von sauberem Oberflächenwasser und einem trockenen Lebensraum im Norden der Niederlande bei.

Die Herausforderung

Die Wasserbehörde sorgt dafür, dass die Niederländer im Norden trockene Füße und sauberes Oberflächenwasser haben. Die Wasserbehörde unterhält Deiche und Dämme, reinigt das Wasser und liefert ausreichend Wasser in Zeiten der Trockenheit im Gebiet von Assen und Groningen bis Lauwersoog aufrecht. In diesem großen Gebiet verwaltet die Wasserbehörde alle möglichen Objekte, von Pumpstationen bis zu Kläranlagen. “Wir schützen diese Objekte mit Zäunen, aber diese müssen regelmäßig repariert und gewartet werden”, sagt Folkert van der Veen, Arbeitsplanungskoordinator für Tiefbau und Wartung bei der Wasserbehörde ‚Noorderzijlvest‘. “Unsere Grundstücke befinden sich in der Regel in abgelegenen Gebieten, wo die Natur freien Lauf hat. Zäune werden zum Beispiel manchmal nach schweren Stürmen oder bei Mäharbeiten durch Landwirte beschädigt. Es gibt aber auch Einbruchsversuche, bei denen Einbrecher Maschendrahtzäune zerschneiden.” Die Wasserbehörde war
auf der Suche nach einem geeigneten Partner, der bei der Reparatur und Wartung aller Zäune und Tore an den verschiedenen Standorten helfen kann.

Der Ansatz

Die Suche nach der richtigen Partei für den Job ging in die Ausschreibung. Van der Veen: „Wir hatten
jahrelang einen Wartungsdienstleister. Aufgrund des wachsenden Arbeitsvolumens waren wir jedoch
gesetzlich verpflichtet, eine Ausschreibung durchzuführen.” In dieser Ausschbung kristallisierten sich ein paar wichtige Punkte heraus. „Wir waren auf der Suche nach einer professionellen Partei, die Reparaturen und Wartungen zuverlässig und schnell durchführt und mit der wir direkt kommunizieren können. Und natürlich musste es wirtschaftlich vorteilhaft sein. Am Ende erwies sich Heras als die beste Wahl für uns.”

Seit Mai 2020 steht Heras für jede Zaunund Toranfrage der Wasserbehörde bereit. „In den nächsten drei Jahren wird Heras Reparaturen und Wartungsarbeiten durchführen, aber auch neue Zäune installieren,” sagt Van der Veen. „An fünf Standorten wartet Heras auch unsere elektrischen Schiebetore.” Wie funktioniert das nun in der Praxis? „Wenn ich eine Anfrage habe, wende ich mich direkt an Heras. Ich habe einen Ansprechpartner für Anfragen bezüglich der Installation von neuen Zäunen und einen Ansprechpartner für Service und Wartung. Ich erhalte nach jedem Projekt einen Servicebericht. Das ist gut, denn dann weiß ich, welche Arbeit geleistet wurde, bevor ich eine Rechnung erhalte. So kann ich die Arbeit und die Kosten in unserem Wartungsmanagementsystem besser verarbeiten. Wenn sich bei der Wartung herausstellt, dass Elemente ausgetauscht werden müssen, wird dies ebenfalls im Bericht vermerkt. So weiß ich, wie die zukünftige Wartung aussehen wird.”

Die Lösung

Heras hat inzwischen rund fünfzehn Projekte für die Wasserbehörde realisiert. „Das läuft alles sehr gut,” sagt Van der Veen. „Wir haben kürzlich einen neuen Solarpark in Eelde mit einigen hundert Metern Zaun ausgestattet. Die Anfrage war dringend, aber Heras kam ihr gerne nach. Das war keine leichte Aufgabe, denn der Boden ist dort sehr sumpfig. In letzter Minute brauchten wir auch noch ein Eingangstor, das Heras prompt lieferte und montierte. Ich bin stolz, dass es geklappt hat.”

Van der Veen war bisher sehr zufrieden mit seiner Wahl von Heras. „Sie denken mit uns mit und geben uns gute Ratschläge. Und sie sind immer schnell vor Ort, auch hier im hohen Norden des Landes. Mir gefällt auch die Tatsache, dass die Kommunikationswege kurz sind. Ich muss nicht erst in der Zentrale anrufen, sondern stehe direkt mit den Leuten in Kontakt, die ich brauche. Ich habe Heras auch eine Liste mit den Kontaktdaten unserer Bauleiter gegeben, so dass sie mit ihnen kommunizieren können, wenn Heras etwas vor Ort nicht regeln kann. Es funktioniert alles sehr reibungslos. Wenn andere Wasserverbände auf der Suche nach einem Partner für die Wartung und Instandhaltung ihrer Zäune und Tore sind, würde ich sie auf jeden Fall weiterempfehlen.”

Wenn Sie mehr über unser begrenzten Rabattaktion auf Servicepakete erfahren möchten, das am 16. Mai 2021 endet, klicken Sie bitte auf den unten stehenden Link.