Kategorien
über heras
Menu
Schließen
Schließen

Drehkreuz Sphinx vario

  • Produktdetails

    Als Weiterentwicklung der Drehkreuzbaureihe Sphinx bietet Heras beim Drehkreuz Sphinx vario modulare Bauformen und anpassbare Geschwindigkeiten an. Über den von Heras entwickelten Sicherheitsantrieb (D.B.P.) wird das Drehkreuz bewegt, wobei es vom Benutzer nicht beschleunigt (aufgetourt) werden kann.

    Im motorischen Betrieb erfolgt der Antrieb über einen 24V DC-Motor, welcher von der voll-elektronischen Steuerung gesteuert wird. Motorkräfte und Geschwindigkeiten werden entsprechend dem Benutzerverhalten individuell angepasst. Im stromlosen Zustand ist das Sphinx vario ausgangsseitig frei drehbar. Für die beidseitige Verriegelung bei Stromausfall ist eine optionale, lieferbare Verriegelungseinheit notwendig. 

    Bei manueller Betriebsart hat das Sphinx vario eine elektromechanische Verriegelungseinheit, welche im Wesentlichen aus einer Kurvenscheibe und zwei Hubmagneten besteht. Diese Einheit wird über die speziell für diese Anwendung konstruierte Steuerung Sphinx vario gesteuert. Nach Erhalt des Öffnungsimpulses wird der Hubmagnet entriegelt. Das Drehen um 120° erfolgt von Hand mit äußerst geringem Kraftaufwand. Nach erreichen des 120° Taktes wird der Hubmagnet verriegelt. 

    Die äußerste Beschichtungslage besteht aus einer hoch-qualitativen Polyurethan-Beschichtung. Bedingt durch das Epoxy – Beschichtungsverfahren, welches der Korrosionsschutzklasse C3 entspricht, ist die beschichtete Oberfläche durchgängig glatt und eben. Daher ist das so beschichtete Produkt wirksam gegen Dreck- und Schmutzablagerungen geschützt.

  • Downloads

    Gegenüberstellung Drehkreuze Sphinx II / Sphinx Vario Technisches Merkblatt Gefahrenanalyse Drehkreuz SPHINX VARIO Montageanleitung Drehkreuz SPHINX VARIO Betriebsanleitung Drehkreuz SPHINX VARIO Protokoll Inbetriebnahme D Prüfprotokoll mit Fahrrad-Inbetrieb Pflege Edelstahl Abnahmeunterlagen Drehkreuz SPHINX VARIO Konformitätserklärung